Unsere Pläne in der Rheinischen Post

Heute berichtete die Rheinische Post über die aktuellen Pläne des Organisationsteams der Givebox Wersten.

„Wir können doch nicht jedes Jahr aus Spendengelder finanziert eine neue Box aufstellen. Wir sehen auch unsere Verantwortung gegenüber Spendern wie der Don-Bosco-Stiftung und der Provinzial. Und wir sind froh, dass das Feuer im August nicht noch auf die Bäume oder die Kirche übergegriffen hat“, sagt Barbara Stromberg vom Orga-Team. Doch trotzdem soll das Signal an alle sein, dass „wir uns nicht geschlagen geben“, sagte sie gestern im Gespräch mit unserer Redaktion.

Und

„Es gibt bereits in einigen Werstener Einrichtungen kleine Give-Boxen. Wir wollen diese Standorte jetzt zusammentragen und sie dann bekannter machen“, erläutert Stromberg. Als Beispiel führt sie das Holthausener Zentrum plus an der Henkelstraße an. Dort gebe es einen kleinen Schrank sowie ein Bücherregal, wo sich Besucher kostenfrei bedienen könnten. „In der Werstener Bücherei gibt es im Vorraum gespendete Bücher, die man sich kostenfrei mitnehmen kann.“

Das heißt: Wir möchten bereits bestehende Angebote giveboxähnlicher Angebote in Wersten sammeln und um weitere Standorte erweitern.Giveböxchen, das sind kleine Boxen, Schränke, Regale, mit oder ohne Spezialisierung auf eine bestimmte Sache wie Kinderkleidung, Bücher oder Haushaltswaren, die von den Standorten selbst betreut werden. Das können soziale und kirchliche Einrichtungen, Familienzentren, Cafés, Läden, Einkaufsmärkte, Unterkünfte für Wohnungslose, was immer sein.

Wer ein bereits bestehendes Giveböxchen hat, kennt oder weiß, kann dies gerne via Mail an givebox_wersten@email.de kund tun. Wer sich als Standort für ein neues Giveböxlein anbieten möchte oder erstmal die Details besprechen will, kann sich ebenso dort melden.

Bitte auch weitersagen!

Es gibt bereits einige Angebote, aber bisher keine Übersicht. Das wollen wir ändern!

Danke für eure Aufmerksamkeit, Unterstützung, Hilfe, Zuspruch,…!

Das echte, wahre und einzige Orgateam der Givebox Wersten I und II und künftiger Giveböxlein

Barbara, Conny, Cornelia, Gisa, Klaus, Norbert, Sandra und Uwe

plus all die Helfer und Unterstützer wie Christian, Oda und Oli, …

14114847_917476815028205_1942115763685049666_o

Abgebrannt – schon wieder

14114847_917476815028205_1942115763685049666_oLiebe Freunde der Givebox Wersten,

wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, ist es schon wieder passiert.

Die Givebox Wersten ist angesteckt worden.

In der Nacht zum 23. August 2016 ging sie in Flammen auf. Glücklicherweise gibt es „nur“ Sachschäden. Nicht auszudenken, wenn die hohen Bäume, unter denen sie stand, das Feuer weitergetragen hätten.

Wir stehen fassungslos davor und fragen uns, ob es irgendeine Erklärung für eine solch asoziale Tat gibt, die das rechtfertigt. Uns will keine einfallen.

Wie dem auch sei. Wir haben neue Pläne. Nicht zuletzt haben uns sowohl die Don-Bosco-Stiftung und die Pfarrgemeinde ihre Unterstützung zugesagt. Dafür sind wir sehr dankbar!

Wie es weitergeht, werden wir in den nächsten Tagen bekannt geben.

Sicher ist: So wie bisher wird es nicht, aber das Gründer-Team der Givebox Wersten wird weiterhin die Möglichkeit zum Tauschen,  Geben und Nehmen bieten.

 Versprochen!

 

 

 

 

angel-564351_1920

Advent an der Givebox Wersten

Organisatoren und Kümmerer laden zu Gespräch und Adventskaffee

Rund 50 bis 100 Besucher hat die Givebox Wersten jeden Tag – sie bringen etwas, nehmen etwas, schauen nach, was die Box zu bieten hat, räumen auf und kümmern sich um den Müll, den manche Unbelehrbaren – leider – hinterlassen.

Längst ist die Givebox in Wersten eine feste Institution geworden, ein wichtiger Treffpunkt zwischen Gebern und Nehmern. So sehr, dass sie nach dem Brand im Juni 2014 schmerzlich vermisst wurde. Vor fast einem Jahr, am 29. November 2014, wurde sie daher mit Unterstützung der Don-Bosco-Stiftung und Spenden der Provinzial-Mitarbeiter in Wersten wieder aufgebaut.

Dankeschön an die Kümmerer

Am Samstag, 19. Dezember, ab 11.30 Uhr möchten die Organisatoren den Kümmerern und auch den zahlreichen Besuchern der Givebox Danksagen und ihnen mit warmen Getränken und Adventsgebäck eine Freude machen.

Interessierte Bürger sind herzlich willkommen ab 11.30 Uhr an der Givebox in Wersten vor der Kirche Sankt Maria Rosenkranz in der Burscheider Straße. Natürlich können auch Gaben für die Givebox mitgebracht werden.

Vorbildliche Vorarbeit für die Givebox Rath

Rath ist (strenggenommen) nicht so ganz im Düsseldorfer Süden *räusper*, aber erstens gibt es noch nicht so viele Boxen im Düsseldoerf Norden und zweitens ist es vor allem die vorbildliche Vorarbeit in Sachen Publicity, die uns dazu bringt, über die neue Box zu schreiben.

Schaut mal hier: http://kiq-duesseldorf.de/?p=1776.

Die Organisatoren haben wirklich alle Register gezoghen, um vorab Aufmerksamkeit und Neugier zu wecken: Logos der Box auf den Pflastersteinen des künftigen Standortes in der Westfalenstraße, Wimpel die fallternd den Platz markieren und zur Einweihung einladen, Einladungskärtchen …

Wir staunen und lernen🙂

Wir wünschen der Givebox Rath viel Erfolg und fereun uns über dieses tolle Ergebnis der Rather Kooperation KiQ!

 

 

Neustart am 29.11.2014

Die Givebox Wersten wird wieder aufgestellt! Das Orgateam wagt den Neuanfang mit einer Box, die NUR dank großzügiger Spenden möglich wurde!

DANKEDANKEDANKE!

Am Nachmittag des 29. November 2014 stellen wir sie an alter Stelle wieder auf und laden euch alle auf Glühwein und Kekse ein! Möge ihr ein langes und glückliches Dasein beschieden sein🙂

 

BrandstelleDatum

Nur noch Schutt und Asche

Ihr Lieben,

leider wurde heute Nacht zwischen 2.30 und 2.50 Uhr die Werstener Givebox angesteckt. Sie ist vollständig abgebrannt. Die Feuerwehr konnte glücklicherweise Schlimmeres verhindern, so dass „nur“ ein geparktes Auto beschädigt wurde. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen.

Niemand? Das stimmt nicht ganz, denn die Freunde der Givebox sind erschüttert und fassungslos. Wer zerstört so etwas? Wer ist so – im tiefsten Sinne des Wortes – asozial, dass er eine Sache, die so vielen Menschen Freude macht und niemandem schadet, einfach aus purem Hass/Frust/Zerstörungswut/hirnlosem Was-auch-immer ansteckt? Wir wissen es nicht.

Das Kommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen, es wurde Anzeige erstattet und man wird sehen, ob man irgendwann wissen wird, wer es war. Das Aktenzeichen ist AZ 500000-101641-14/9. Falls jemand etwas gesehen hat heute Nacht, 4.6.2014, zwischen 2.30 und 2.50 Uhr: Bitte melden!

Brandstelle2 KopieWas ist das Gute daran? Es gibt jede Menge Zuspruch, Trost und die Aufforderung, weiterzumachen. Neu anzufangen. Sich nicht unterkriegen zu lassen.

Vielen Dank dafür, denn es zeigt, dass die Givebox eine gute Sache war und ist. Ehrlich: Wir brauchen diesen Zuspruch, denn ehrenamtliches Engagement will keinen Lohn, sondern Anerkennung.

Wie und wann es weitergehen wird, müssen wir intern noch besprechen.

Danke!

Standorte der Giveboxen in Düsseldorf

Erste Givebox für Lebensmittel

Zu schade zum Wegwerfen? Was bisher für Brauchbares wie Spielzeug, Kleidung und Haushaltsgegenstände galt,  gilt nun auch für Lebensmittel.

Zumindest im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt wurde als Nachbarschaftsprojekt die erste Givebox für Nahrungsmittel aufgestellt. Am 9. Januar wurde sie im Zentrum Plus der Diakonie an der Aldekerkstraße eröffnet. Einzige Voraussetzung: Das Mitgebrachte darf noch nicht angebrochen sein und die Givebox soll keine Essensausgabestelle werden, sondern das Geben und Nehmen fördern.

Eine schöne Idee, die aber viel Disziplin der Beteiligten erfordert. Ich wünsche es ihnen!

Link zum Artikel in der Rheinischen Post

360px-Liebfrauenkirche

Neuer Termin für den Geburtstag

Hach, wenn es doch nur am 18. Januar auch so schönes Frühlingswetter hätte wie heute!

Drückt mit die Daumen, denn dann feiert die Givebox Wersten ihren ersten Geburtstag. Er musste verschoben werden, weil es kleine Hunde und Katze regnete.

Also, schreibt es euch hinter die Ohren in den Kalender:

Givebox Wersten

Burscheider Straße 24

Samstag, 18. Dezember 2013

11 bis 14 Uhr

Es gibt heiße Getränke und Kuchen!
Das wäre das größte Geschenk: Helft mit, damit die Givebox ein paar kosmetische Pflegeeinheiten bekommt. Wir wollen doch, dass sie auch ein weiteres Jahr hübsch aussieht. Geschenke zum Tauschen und Dalassen sind natürlich auch herzlich willkommen.
Wer also Lust hat, in netter Gesellschaft eine kleine Tausch- und Aufräumparty an den Start zu bringen ist herzlich eingeladen!

Wo kommt der Regen her?

Das Wetter ist ja jetzt nicht so prall, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Laut Vorhersage soll es bald aufhören zu regnen. Wir haben nun beschlossen, bis halb 11 zu warten und dann zu entscheiden, ob die Geburtstagsparty der Givebox Wersten heute stattfinden kann. Bleibt dran!

UPDATE:

Im kleinen Kreis haben wir befunden, dass wir die Geburtstagsfeier verschieben. Das macht doch keinen Spaß bei Regen und Bäh. Deshalb: Neuer Termin: 18. Januar, ab 11 Uhr. Lebkuchen und Glühwein gibt es einfach trotzdem!